DATENSCHUTZ


Daten, die bei der Anmeldung erhoben wurden

Hiermit möchten wir Sie informieren, dass die von Ihnen eingegebenen Daten in einer Datei des Catalan Tourist Board gespeichert werden, um unsere Beziehung mit den Benutzern zu verwalten und ggf. touristische Angebote und Werbeaktionen in Katalonien zu versenden. Weiterhin können Ihre Daten an Dritte weitergegeben werden, einschließlich an deren Touristikbüros in Frankreich, Belgien, Brasilien, Großbritannien, Finnland, Italien, Deutschland, Russland, China, Singapur und den USAUm Ihr Recht auf Zugriff, Änderung, Löschung oder Einwand gegen die Nutzung Ihrer Daten auszuüben, wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse lopd.act@gencat.cat oder an unseren Firmensitz in Paseo de Gràcia, 105, 3.ª planta 08008-Barcelona.

Cookie-Richtlinien während des Browsens auf unserem Portal

Cookies während des Browsens

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine Website im Browser des Benutzers speichert, um Informationen über dessen vorheriges Surfverhalten zu ermitteln. Die wichtigsten Funktionen der Cookies sind folgende:

  • Verwaltung der Benutzer: Wenn ein Benutzer seinen Benutzernamen und Passwort eingibt, wird hierfür ein Cookie gespeichert, damit er diese Daten nicht auf jeder neuen Seite des Servers eingeben muss. Ein Cookie identifiziert nicht nur eine Person, sondern eine Kombination zwischen Computer-Browser-Benutzer.
  • Erhalt von Information über das Surf-Verhalten (u.a.) des Benutzers

Diese Website verwendet ihre eigenen Cookies.

Cookies von Drittanbietern

Cookies Unternehmen Zweck Information
__utma
__utmb
__utmc
__utmz
__atuvc
PREF
Google Anonymes Surfen um zu ermitteln, was abgefragt wird und wie gesurft wird. http://www.google.es/intl/es/analytics/privacyoverview.html
uid
__atuvc
Addthis Social Plugins

Cookies, die über andere Kanälen eingefügt werden

Cookies Unternehmen Zweck Information
Twitter Besucher https://twitter.com/privacy
Facebook Besucher https://www.facebook.com/about/privacy/cookies

 

Verwaltung der Cookies

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät über das Einstellungsmenü Ihres Browsers zulassen oder blockieren bzw. die gespeicherten Cookies löschen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Browsertyp oder -version Sie für den Internetzugang verwenden:

  • Für Windows: Klicken Sie „Hilfe“ auf der Leiste über dem Browserfenster und wählen Sie die Option „Über (Browsername)“.
  • Für Mac: bei offenem Browserfenster klicken Sie auf das Applemenü und wählen Sie die Option „Über (Browsername)“.

Verwaltung von Cookies bei Windows

Google Chrome

  1. Klicken Sie in der Werkzeugleiste des Browsers auf das Chrome-Menü.
  2. Wählen Sie „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
  4. Klicken Sie im Abschnitt „Datenschutz“ auf die Schaltfläche „Inhaltseinstellungen“.
  5. Im Abschnitt „Cookies“ können Sie folgende Einstellungen für Cookies ändern: „Cookies löschen“, „Cookies standardmäßig blockieren“ oder „Ausnahmen für Cookies von bestimmten Websites oder Domains“.
  6. Für mehr Information lesen Sie bitte im Hilfemenü von Google Chrome nach.

Microsoft Internet Explorer 7.0 und 8.0

  1. Klicken Sie auf „Extras“ und anschließend auf „Internetoptionen“.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datenschutz“ und verschieben Sie dann den Schieberegler auf eine mittlere Position zwischen oben und unten, sodass die Cookies weder völlig blockiert noch völlig zugelassen werden.
  3. Klicken Sie auf „Sites“.
  4. Geben Sie in das Feld „Websiteadresse“ die Adresse der Website ein und wählen Sie danach entweder „Blockieren“ oder „Zulassen“
  5. Während Sie schreiben erscheint eine Liste der Websites, die Sie bereits besucht haben. Wenn sie auf eines der Elemente der Liste klicken, erscheint das Feld „Websiteadresse“.
  6. Klicken Sie nach Beenden auf „Akzeptieren“.
  7. Schieben Sie den Schieberegler wieder auf seine Ausgangsposition zurück und klicken sie auf „Akzeptieren“.
  8. Für mehr Information lesen Sie bitte im Hilfemenü von Windows nach.

Mozilla Firefox

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche „Firefox“ und wählen Sie „Einstellungen“.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt „Datenschutz“.
  3. Setzen Sie die Auswahlliste neben „Firefox wird eine Chronik:“ auf „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“.
  4. Setzen oder entfernen Sie das Häkchen bei „Cookies akzeptieren“, um diese zu aktivieren oder zu blockieren.
  5. Wenn Sie keine Cookies von Drittanbietern erhalten möchten, entfernen Sie das Häkchen bei „Cookies von Drittanbietern akzeptieren“.
  6. Für mehr Information sehen Sie bitte im Hilfemenü von Mozilla nach.

Safari

  1. Klicken Sie „Safari“ auf der Leiste über dem Browserfenster und wählen Sie die Option „Einstellungen“.
  2. Klicken Sie auf „Datenschutz“.
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Cookies blockieren“ die erwünschte Option: „Von Dritten oder Werbeanbietern“, „Immer“ oder „Nie“.

Opera

  1. Wählen Sie „Einstellungen“ auf der Leiste über dem Browserfenster und klicken Sie auf „Optionen“.
  2. Klicken Sie danach auf „Erweiterte Einstellungen“ und wählen Sie aus der Liste links „Cookies zulassen
  3. Wählen Sie „Cookies zulassen“.
  4. Hier stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung.

 

Verwaltung von Cookies bei Mac

Google Chrome

  1. Klicken Sie in der Toolbar des Browsers auf das Chrome-Menü.
  2. Wählen Sie „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
  4. Klicken Sie im Abschnitt „Datenschutz“ auf die Schaltfläche „Inhaltseinstellungen“.
  5. Im Abschnitt „Cookies“ können Sie folgende Einstellungen für Cookies ändern: „Cookies löschen“, „Cookies standardmäßig blockieren“ oder „Ausnahmen für Cookies von bestimmten Websites oder Domains“.

Microsoft Internet Explorer

  1. Klicken Sie „Explorer“ auf der Leiste über dem Browserfenster und wählen Sie die Option „Einstellungen“.
  2. Ziehen Sie die Maus nach unten bis in „Verlauf“ das Menü „Cookies“ erscheint.
  3. Wählen Sie die Option „Nie fragen“.
  4. Klicken Sie auf „Akzeptieren“

Mozilla Firefox

  1. Klicken Sie in der Toolbar auf Firefox und wählen Sie „Einstellungen“.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt „Datenschutz“.
  3. Setzen Sie die Auswahlliste neben „Firefox wird eine Chronik:“ auf „nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen“.
  4. Setzen oder entfernen Sie das Häkchen bei „Cookies akzeptieren“, um diese zu aktivieren oder zu blockieren.
  5. Wenn Sie keine Cookies von Drittanbietern erhalten möchten, entfernen Sie das Häkchen bei „Cookies von Drittanbietern akzeptieren“.

Safari

  1. Klicken Sie „Safari“ auf der Leiste über dem Browserfenster und wählen Sie die Option „Einstellungen“.
  2. Klicken Sie auf „Datenschutz“.
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Cookies blockieren“ die erwünschte Option: „Von Dritten oder Werbeanbietern“, „Immer“ oder „Nie“.

Opera

  1. Wählen Sie „Opera“ auf der Leiste über dem Browserfenster und klicken Sie auf „Optionen“
  2. Klicken Sie danach auf „Erweiterte Einstellungen“ und wählen Sie aus der Liste links „Cookies zulassen“
  3. Wählen Sie „Cookies zulassen“.
  4. Es stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung: „Cookies zulassen“, „Nur Cookies der besuchten Site zulassen“ und „Niemals Cookies zulassen“.